Immer mehr Unternehmen setzen auf ein digitales Dokumentenmanagement, um Prozesse zu vereinfachen und dadurch Zeit und Geld zu sparen. DocuWare DMS ist eine solche Software, die Unternehmen dabei unterstützt, ihre Dokumente digital zu verwalten. Doch was, wenn mehrere Personen an einem Dokument arbeiten müssen? Hier kommt Microsoft Teams ins Spiel: Die Plattform ermöglicht es, zusammen an Dokumenten zu arbeiten und sich in Echtzeit auszutauschen.

DocuWare DMS und Microsoft Teams sind also beides äußerst nützliche Werkzeuge für Unternehmen. Wäre es nicht sinnvoll diese beiden hervorragenden Lösungen zu verbinden? Doch und genau das macht die DocuWare App für Microsoft Teams.

Die DocuWare Schnittstelle für Microsoft Teams ist eine Integration, die es Benutzern ermöglicht, DocuWare-Dokumente direkt aus Teams heraus aufzurufen und zu bearbeiten. Aber wie genau funktioniert das?

Installation

Zunächst einmal muss die DocuWare Schnittstelle in Microsoft Teams eingerichtet werden. Dazu gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die es auch technisch weniger versierten Benutzern leicht macht, die Integration einzurichten. Sobald die Schnittstelle aktiviert ist, können Teams-Benutzer auf Dokumente direkt in DocuWare archivieren, ohne die Teams-Plattform verlassen zu müssen.

Vorteile

Die Vorteile dieser Integration liegen auf der Hand: Durch die Verwendung der DocuWare Schnittstelle für Microsoft Teams können Benutzer ihre Arbeit schneller erledigen und müssen nicht ständig zwischen verschiedenen Anwendungen hin- und herwechseln. 

Anwendungsbereiche

Die Anwendungsbereiche dieser Integration sind vielfältig. Ein Beispiel ist die Zusammenarbeit an Verträgen. Wenn mehrere Personen an einem Vertrag arbeiten müssen, kann die DocuWare Schnittstelle für Microsoft Teams die Zusammenarbeit enorm erleichtern. Durch die Integration können alle beteiligten Personen den Vertrag in Echtzeit bearbeiten und Änderungen vornehmen, ohne dass sie dafür DocuWare verlassen müssen.

Ein weiteres Beispiel ist die Freigabe von Dokumenten. Wenn ein Dokument für verschiedene Abteilungen freigegeben werden muss, kann dies sehr zeitaufwendig sein. Mit der DocuWare Schnittstelle für Microsoft Teams kann das Dokument einfach in einen Teams-Channel hochgeladen werden, und alle relevanten Personen haben sofortigen Zugriff auf das Dokument.

Fazit

Insgesamt bietet die DocuWare Schnittstelle für Microsoft Teams eine sehr nützliche Funktion für Unternehmen, die ihre Arbeitsprozesse digitalisieren möchten. Die Integration ermöglicht es Benutzern, ihre Arbeit schneller und effizienter zu erledigen, und trägt somit dazu bei, die Produktivität zu steigern. Darüber hinaus bietet die DocuWare Schnittstelle für Microsoft Teams eine große Flexibilität bei der Anwendung. Die Integration kann beispielsweise für die Zusammenarbeit an Verträgen oder die Freigabe von Dokumenten eingesetzt werden. Sollten Sie noch weitere Anwendungsszenarien haben, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt aus.

CTA Vorlage II (1)

 

Zurück

Verwandte Blog-Beiträge

Nachhaltigkeit in Unternehmen: Bedeutung, Umsetzung und Auswirkungen

Nachhaltigkeit in Unternehmen: Bedeutung, Umsetzung und Auswirkungen Nachhaltigkeit hat sich zu...

Arbeitszeiterfassung: 5 Fakten, die jetzt jeder wissen sollte

Bereits im September 2022 hat das Bundesarbeitsgericht entschieden, dass Arbeitgeber die...

Die Bedeutung von Datensicherheit im Dokumentenmanagement

In der heutigen digitalen Welt sind Unternehmen zunehmend abhängig von der Nutzung von Daten. Egal...

Blog Abonnieren