Die richtige Plattform zur Erfassung der Arbeitszeit zu finden ist eine kritische Entscheidung, die das Unternehmenswachstum erheblich beeinflussen kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Unternehmen sorgfältig abwägen, welche Art von System am besten für ihre spezifischen Bedürfnisse geeignet ist. Die meisten Arbeitgeber suchen nach einer Software oder einer App, die einfach zu bedienen und effizient ist. Die Auswahl der richtigen Plattform für die Erfassung der Arbeitszeit beginnt jedoch mit der Bestimmung des genauen Zwecks. Hier sind sechs Dinge, die Sie wissen müssen, wenn Sie nach der besten Lösung für Ihr Unternehmen suchen:
 

1. Prüfen Sie den Funktionsumfang:

Eine gute Plattform für die Erfassung der Arbeitszeit sollte mehr als nur die grundlegendsten Funktionen bieten. Achten Sie bei der Auswahl auf Funktionen wie automatisierte Berichte und Benachrichtigungsfunktion, um sicherzustellen, dass alle notwendigen Informationen immer auf dem neuesten Stand sind.

2. Kosteneffizienz:

Die Kosteneffizienz ist ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Suche nach einer guten Plattform für die Erfassung der Arbeitszeit. Stellen Sie sicher, dass Sie die Kosten im Verhältnis zu den vorhandenen Funktionen vergleichen und herausfinden, ob es möglich ist, Preise zu verhandeln oder zusätzliche Features hinzuzufügen.

3. Sicherheit:

Da es sich bei den Daten um vertrauliche Information handelt, muss bei der Wahl einer Plattform für die Erfassung der Arbeitszeit besonders auf die Sicherheit geachtet werden. Stellen Sie sicher, dass alle Daten verschlüsselt werden und dass es Maßnahmen gibt, um unbefugten Zugriff auf diese Daten zu verhindern.

4. Cloud-basierte Technologie:

Cloud-basierte Technologie hat sich in den letzten Jahren als sehr vorteilhaft erwiesen und bietet Unternehmen eine Vielzahl von Vorteilen im Hinblick auf Flexibilität und Skalierbarkeit sowie Zugriff auf Datensicherheit und -schutz. Wenn Unternehmen also nach einer zukunftssicheren Lösung suchen, sollten sie unbedingt prüfen, ob cloud-basierte Technologien verfügbar sind.

5. Einfache Bedienung:

Egal welche Software oder App Sie nutzen – stellen Sie sicher, dass Ihr Team mit dem System problemlos umgehen kann und alles reibungslos funktioniert – von der Installation bis hin zur tatsächlichen Nutzung des Systems Tag für Tag!

6. Kundenservice:

Schließlich ist es wichtig zu überprüfen, ob Kundendienstunterstützung bereitgestellt wird - insbesondere bei technischen Problemen oder Fragen rund um das System - um Schwierigkeiten in Zukunft zu vermeiden und die Produktivität Ihres Teams zu erhalten.

Fazit: 

Arbeitszeiterfassung ist ein Prozess der Messung der Menge an Zeit, die ein Mitarbeiter auf bestimmten Aufgaben oder Projekten verbringt. Mit der richtigen Lösung für die Arbeitszeiterfassung können Unternehmen alle Aktionen ihrer Mitarbeiter aufzeichnen - von Pausen bis hin zu Urlaubsanträgen - sodass sie besser verstehen können, wo genau ihre Ressourcen investiert werden.

 

Zeiterfassung mit PiCa

Einfach und schnell starten!

Unsere Software wurde mit dem Hintergrund auf einfache Bedienbarkeit entwickelt. Die Zeiterfassung ist ohne Schulung nutzbar und kann von jedem Mitarbeiter sofort verwendet werden. Durch unser faires Preismodell und die unverbindliche Testphase können auch kleine Unternehmen unmittelbar von den Vorteilen einer digitalen Zeiterfassung profitieren. PiCa kann als reine Zeiterfassungssoftware zum Einsatz kommen und ist komplett erweiterbar bis hin zu einer vollumfänglichen Personaleinsatzplanungssoftware (PEP) inkl. Zeiterfassung und Lohndatenexport.

CTA Vorlage II (6)

 

Zurück

Verwandte Blog-Beiträge

Kosteneffiziente Lagerlogistik: Ausgaben senken, Effizienz steigern!

Lagerlogistik ist ein entscheidender Bereich für Unternehmen, oft verbunden mit erheblichen Kosten....

Die 10 häufigsten Fehler bei der ERP-Auswahl & wie Sie diese vermeiden

Das Herzstück von mittelständischen Unternehmen ist das ERP-System (die Software zum Enterprise...

Umsatzsteuerliche Maßnahmen zur Förderung des Ausbaus von Photovoltaikanlagen: Das müssen Sage 50 Handwerkskunden nun wissen!

Der Deutsche Bundestag hat am 2. Dezember 2022 das Jahressteuergesetz 2022 beschlossen. In der...

Blog Abonnieren